Deutschland war eines der ersten Länder, das Kryptowährungen reguliert und Kryptowährungen als Finanzinstrument (Rechnungseinheit) anerkannt hat. Wenn Sie also Kryptowährungen in Deutschland kaufen, können Sie sie für Zahlungen genauso verwenden wie Gold oder EUR. Kryptowährungen gilt in Deutschland seit 2013 als „privates Geld“.

Deutschland ist ein Vorreiter bei der Einführung von Kryptowährungen und Blockchain. Das Land betrachtet Kryptowährungen nicht als Äquivalent zu ausländischen Fiat-Währungen, aber es sieht digitale Münzen auch nicht als Bedrohung für die nationale Währung. Ihre Gelder sind in diesem Land also sicher, denn es gibt keine Pläne für schwerwiegende Gesetze auf dem Kryptowährungsmarkt.

Wie kann man also Kryptowährungen in Deutschland kaufen?

Top Kryptowährungsbörsen zum Kauf von Kryptowährungen in Deutschland
Wenn Sie Kryptowährungen in Deutschland kaufen möchten, gibt es viele Optionen, da die meisten globalen Kryptowährungsbörsen für deutsche Nutzer verfügbar sind. Da dieses Land das SEPA-System verwendet, ist der Kauf von Kryptowährungen mit Banküberweisungen bequemer als mit anderen Zahlungssystemen.

Neben der Banküberweisung gibt es weitere Möglichkeiten, in Deutschland für Kryptowährungen zu bezahlen: Debit- und Kreditkarten, PayPal und Online-Banküberweisungen. Die beliebtesten Kryptowährungsbörsen in Deutschland sind Coinmama, Bitpanda, Luno und Coinbase.

Coinmama

Coinmama ist eine Kryptowährungsbörse, die in fast allen Ländern funktioniert, in denen der Kauf von Kryptowährungen legal ist. Sie können diese Plattform nutzen, um Kryptowährungen in Deutschland mit Ihrer Debit- oder Kreditkarte (Visa oder MasterCard) sowie durch SEPA-Überweisungen zu kaufen.

Die Gebühr für den Kauf von Kryptowährungen beträgt 6 % und ist damit höher als der Marktdurchschnitt. Sie erhalten Ihre digitalen Münzen sofort, nachdem die Börse sowohl Ihre Zahlung als auch Ihre Wallet-Adresse bestätigt hat. Die Plattform ist nicht nur zuverlässig, sondern verfügt auch über eines der höchsten Limits für den Kauf von Kryptowährungen mit Ihrer Kreditkarte.

Nutzer, die hier Kryptowährungen kaufen oder handeln möchten, müssen einige persönliche Informationen angeben, um ihre Identität online zu verifizieren. Je mehr Informationen Sie hinzufügen, desto höher sind die Limits für Ihre Käufe. Coinmama verspricht die höchsten Sicherheits- und Datenschutzstandards.

Bitpanda

Bitpanda ist Europas meistgenutzte Plattform für den Kauf und Handel von Kryptowährungen, Gold und anderen Vermögenswerten. Die Börse ist in Österreich ansässig, hat niedrige Gebühren und erlaubt hohe Zahlungslimits. Ein weiterer Pluspunkt von Bitpanda ist die Flexibilität bei den Zahlungsmöglichkeiten.

Sie können hier Kryptowährungen mit Online-Banküberweisungen, Debit- und Kreditkarten und einer breiten Palette anderer Methoden wie Skrill, NETELLER, SOFORT-Transfer, Amazon oder GIROPAY kaufen.

Die Plattform unterstützt eine breite Palette von Kryptowährungen, darunter Kryptowährungen Cash, Litecoin, Dash, Ethereum, Ripple, ZCash, USD Coin, Cardano und Tezos. Neben Euro akzeptiert Bitpanda auch Zahlungen in Schweizer Franken, britischen Pfund und USD.

Luno

Luno ist eine Kryptowährungsbörse mit Sitz in Singapur, die kürzlich auf die meisten europäischen Länder ausgeweitet wurde. Sie ermöglicht es Nutzern, Kryptowährungen und Ethereum mit Kreditkarten, SEPA-Überweisungen, iDEAL und SOFORT-Transfer zu kaufen.

Luno hat eine benutzerfreundliche Oberfläche, die Kryptowährungstransaktionen vereinfacht, insbesondere für Anfänger. Es ist eine vertrauenswürdige Börse in Deutschland dank seiner Sicherheitsmerkmale und niedrigen Abhebungsgebühren.

Das Unternehmen bietet auch Luno-Wallets für Kryptowährungen und Ethereum an, aber dieser Service kann weniger sicher sein als andere Speicheroptionen.

Coinbase

Coinbase ist eine weitere einsteigerfreundliche Kryptowährungsbörse, die in 103 Ländern verfügbar ist. Die Handelsgebühren sind höher als bei vielen anderen Plattformen, aber Coinbase ist für seine hervorragenden Sicherheitsfunktionen bekannt.

Die Plattform bietet Tresor-Sicherheit, da Benutzer ihre Gelder in einem Tresor mit zeitverzögerten Abhebungen speichern können. Coinbase ermöglicht es den Nutzern auch, Käufe auf täglicher, wöchentlicher oder monatlicher Basis zu planen.

Die Kehrseite der Medaille? Der Börse wurde vorgeworfen, die Interessen der Anleger über die der Kunden zu stellen.

Kryptowährungen-Kauf mit Bargeld

In Deutschland können Sie Kryptowährungen auch mit Bargeld an Geldautomaten kaufen. In Deutschland gibt es derzeit 25 Automaten in Berlin, Hamburg, Stuttgart, München und Würzburg. Der Kauf von Kryptowährungen an Geldautomaten ist aufgrund der sehr hohen Gebühren nicht die beste Möglichkeit. Es kann jedoch eine Option für Käufer von Kryptowährungen sein, die ihre Anonymität wahren wollen.

Eine Steueroase für Kryptowährungen

Deutschland hat eine günstige Steuerpolitik für Besitzer und Investoren von Kryptowährungen. Das deutsche Finanzministerium hat eine entspannte Herangehensweise an Kapitalgewinne aus Kryptowährungen.

Besitzer, die digitale Münzen länger als ein Jahr halten, sind von der Steuer befreit. Diese Regelung fördert langfristige Investitionen in Kryptowährungen – ein Zeichen dafür, dass die deutschen Behörden Kryptowährungen und andere digitale Vermögenswerte als langfristige Investitionen betrachten.

Darüber hinaus sind einige Käufe mit Kryptowährungen von der Mehrwertsteuer befreit, wenn der Wert der privaten Verkäufe unter 600 Euro bleibt.

Abschließende Überlegungen

Deutschland ermutigt Investitionen in Kryptowährungen durch klare Gesetze und Steuerbefreiungen. Sie können Kryptowährungen in Deutschland mit einer breiten Palette von Zahlungsmethoden kaufen, von sehr bequemen SEPA-Überweisungen bis hin zu PayPal. Fast alle beliebten Börsen sind in Deutschland verfügbar, aber Sie können Kryptowährungen auch mit Bargeld von Kryptowährungen-Automaten kaufen.